28.09.21

Patchmanagement – IT-Schwachstellen erkennen und rechtzeitig beseitigen

Never change a running System - oder besser doch?

Das 4. Quartal steht vor der Tür – allerhöchste Zeit, sich gut für das kommende Jahr aufzustellen!

Ein Thema, das Unternehmen im aktuellen Jahr sehr beschäftigt hat und auch im neuen Jahr an Bedeutung gewinnen wird, sind die Risiken von Cyberangriffen durch Schwächen in der IT-Landschaft. Einen wichtigen Beitrag, um solche Einfallstore und Lücken in der eigenen IT-Infrastruktur zu stopfen, liefert das sogenannte "Patchmanagement".

Doch was genau ist ein "Patchmanagement" und wie welche Vorteile bringt es mir als Unternehmer? – Das und mehr zeigen wir in diesem Blogbeitrag.

Patchmanagement - was ist das?

Die erste Patch-Managerin, die wir wohl alle kennengelernt haben, war die Mama. Wieder mal mit Löchern in der Hose vom Spielplatz nach Hause gekommen – ach, die Mama macht das schon. Einfach einen Patch auf’s Knie geflickt und weiter geht’s!

Was sich erst einmal nach einem trivialen, nostalgischen Wortwitz anhört, ist gar nicht mal so abwegig – denn mit der deutschen Übersetzung für „to patch“ ist auch hier „flicken“ gemeint. In die IT-Welt übertragen, ist der Patch eine Software, die entwickelt wird, um ein Softwaresystem zu aktualisieren, zu optimieren oder Fehler zu beheben. Um das zu erreichen, werden Code-Änderungen an einer bestehenden Software geplant, beschafft, getestet und installiert.

Diese Löcher (Sicherheitslücken) sollten immer so schnell es geht behoben bzw. „geflickt“ werden, damit sie von Dritten nicht ausgenutzt werden können. Denn schlecht oder gar nicht installierte Software-Aktualisierungen sind Einfallstore für aggressive Angreifer, Computerviren und andere Malware. Hacker nutzen die entstandenen Problemstellen, um in IT-Strukturen einzudringen, Daten zu manipulieren oder auf vertrauliche Daten zuzugreifen. Betriebssysteme sind dabei ebenso im Fokus wie die Applikationen.

„Ja, dann einfach so einen Patch draufkleben und alles ist gut, oder?“

Nein! So eindimensional, wie sich das Ganze anhört, ist es nicht. Das Patch Management ist ein mehrstufiger Prozess, der das Unternehmensnetzwerk fortlaufend mit aktuellen Updates versorgt. Da Unternehmen heutzutage zahlreiche unterschiedliche Softwareprodukte verwenden, wird es für Anwender eine immer größere Herausforderung den Überblick zu behalten. Und genau dabei helfen unsere erfahrenen Experten und unsere automatisierten Lösungen.

Zunächst einmal wird der Ist-Zustand Ihrer Systemumgebung aufgenommen. Dabei werden alle Geräte, Programme des Unternehmens wie auch Drittanbieter, die Zugriff auf Ihre Systeme haben von uns überprüft und der Bedarf für Patches ermittelt. Es muss bestimmt werden, welches Gerät welche Patches in welchem Ausmaß benötigt. Für die Notwendigkeit eines Patches gibt es nämlich verschiedene Ursachen. Allgemein werden deshalb drei Patch-Typen unterschieden:

Während der sogenannte Bugfix Fehler des Programm-Quellcodes ausbessert, behebt der Hotfix die unaufschiebbare Behebung von Fehlern im Anwendungsprogramm. Der dritte Patch-Typ ist die klassische Form von Aktualisierung – das Update. Es beinhaltet Funktionserweiterungen, die teils auch der Fehlerbehebung dienen.

Ist eine Patchmanagement-Lösung integriert, sucht sie fortlaufend nach Schwachstellen und entsprechenden Updates.

Warum ist das so wichtig und welche Vorteile habe ich als Unternehmer davon?

Patch Management kann nicht nur Sicherheitslücken schließen, sondern bringt oftmals auch Funktionsverbesserungen mit sich. Es sorgt dafür, dass Ihre Software und Anwendungen immer auf dem neusten Stand sind und problemlos laufen. Ihre Systeme sind also stets verfügbar.

Ein nicht immer präsenter Punkt ist, dass Unternehmen Vorschriften einzuhalten haben, um sich gegen das immer größer werdende Risiko von Cyberattacken zu schützen. Mit unserem Management helfen wir Ihnen dabei, den gegeben Compliance-Anforderungen gerecht zu werden.

Der größte Nutzen ist jedoch, wie bereits angesprochen, die Sicherheit. Durch das Beheben von Schwachstellen in den verwendeten Programmen Ihres Betriebs, schließen Sie Einfallstore und tragen damit einen wesentlichen Aspekt zum Schutz vor Angriffen auf Ihre IT-Struktur bei. Um es in Jugendsprache abzurunden: Durch das Patch Management von be-solutions haben Sie „keine Kopfschmerzerei“. Sie kümmern sich um Ihr Kerngeschäft und wir halten Ihnen den Rücken frei – gemeinsam für Ihren (abgesicherten) Erfolg!

Kontaktieren Sie uns jetzt für ein kostenloses und unverbindliches Beratungsgespräch und kommunizieren und arbeiten Sie abgesichert: +49 89 1894162-0!

Klicken Sie sich gerne durch unsere Produkte und Dienstleistungen.

Abonnieren Sie uns auch auf LinkedInInstagram und Facebook und lesen Sie spannende Beiträge über Lösungen für die Welt der Technik.